0209 169 - 6666 Zentrale Rufnummer Mo. bis Fr. 10 - 16 Uhr

Das Senio(h)rentelefon – Unser Angebot in Corona-Zeiten

 

Gerade in der Zeit, in der soziale Kontakte reduziert werden und man sich gegenseitig nicht mehr besuchen kann, ist es wichtig, alternative Wege zu finden. Daher bietet das Generationennetz die Möglichkeit sich ein Ohr zu leihen.

Sie fĂĽhlen sich einsam? Sie wollen mit anderen Menschen reden? Sie wĂĽnschen oder brauchen Rat und Hilfe?

Dann finden sie auf dieser Postkarte die Seniorenvertreterinnen/ Nachbarschaftsstifter des Generationennetz Gelsenkirchen e.V., die für Sie täglich telefonisch erreichbar sind.

AuĂźerdem ist das Generationennetz weiterhin unter der Servicenummer 0209-169 6666 (Mo. bis Fr. 10 bis 16 Uhr) fĂĽr Sie da.

© Telefónica/Fernanda Vilela

 

Daheim sein, aber nicht allein sein!

 

Das Generationennetz Gelsenkirchen e.V. verlieht für den Zeitraum von Mitte November 2020 bis Ende Januar 2021 – unterstützt durch Telefonica und die Stiftung Digitale Chancen – Tablets an alleinstehende ältere Bürger*innen aus Gelsenkirchen.

Die Tablets verfügen über eine benutzerfreundliche Oberfläche sowie eine internetfähige Karte, sodass für die Nutzer*innen keine Kosten entstehen und die Hürden des Einstiegs in die Welt des Tablets möglichst gering sind. Bei technischen Schwierigkeiten stehen die Technikbotschafter*innen gerne zur Verfügung.

Die Tablet-Aktion wird zudem durch diverse Angebote begleitet, wodurch ein digitales Zusammenkommen ermöglicht wird. So bieten die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen des Generationennetzes Montagsmorgens sowie Mittwochnachmittags einen Videochat an.

Durch dieses Angebot erfahren ältere – insbesondere alleinlebende – Menschen Unterstützung dabei, neue Kommunikationsmöglichkeiten auszutesten, um über neue Wege miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Tablet-Spender*innen gesucht

 

Gerade in den Zeiten, wo soziale Kontakte nicht mehr selbstverständlich sind und nur unter Einhaltung von Hygieneregeln ermöglicht werden können, ist es wichtig alleinstehenden älteren Menschen sowie pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz zu helfen. Für sie sind der persönliche Kontakt und die Entlastung in der Pflegesituation von entscheidender Bedeutung, diese Krise gut zu überstehen.

Das Generationennetz Gelsenkirchen e.V., die Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen und die Fachstelle Demenz des Caritasverbandes in der Stadt Gelsenkirchen möchten diesen Menschen im Rahmen des Projektes „Tablet gegen Einsamkeit und Isolation“ helfen. Dazu sollen Tablets an die pflegenden Angehörigen und alleinlebenden Älteren weitergegeben werden, um Entlastungen zu schaffen und Videokommunikation zu ermöglichen.

Sie, als Gelsenkirchenerin oder Gelsenkirchener, haben die Möglichkeit mitzuwirken und Tablets, die Sie nicht mehr benötigen, zu spenden. Das vollständige Anschreiben und die Kontaktmöglichkeiten für die Tablet-Spende finden Sie hier. Bitte beachten Sie zudem die im Anschreiben aufgeführten Kriterien für die Spende.

Er geht wieder los: Der generationenĂĽbergreifende Spielenachmittag

Jeden 2. Montag im Monat ab 15.30 Uhr findet der Spielenachmittag fĂĽr Jung und Alt wieder statt:
13. Juli / 10. August / 14. September / 12. Oktober / 09. November / 14. Dezember
Wo? PUK, Essenerstr. 50a, 45899 Gelsenkirchen